Liberia Freunde unterstützen liberianische Kunst

Mit einer Ausstellung der Werke des liberianischen Künstlers Fato Wheremongar haben die Liberia Freunde die Farben und Impressionen West Afrikas nach Deutschland gebracht.  

 

Die Ausstellung war im Mehrgenerationenhaus von Ingelheim vom 26. Juli bis zum 15. August 2019 zu sehen.

 

Bei Interesse an den Werken kontaktieren Sie uns gerne per e-mail: info@liberia-freunde.de

Mehr zum Künstler:

Fato Wheremongar gilt als einer der bekanntesten Künstler Liberias. Durch zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland sowie vor allem durch seine Malschule für Jung und Alt hat er sich einen Namen gemacht.

 

Der 1959 geborene Künstler bemüht sich, Kunstunterricht in allen Schulen Liberias einzuführen und eine Kunstakademie aufzubauen, wobei ihn die Liberia Freunde / Wiesbaden unterstützen, u.a. durch mehrere Ausstellungen seiner Bilder in Deutschland.

 

Mit seiner künstlerischen Tätigkeit zielt der Maler darauf ab, Menschen zu überzeugen, die Natur und das kulturelle Erbe der Menschheit zu respektieren. 

Kunst für Einheit und Frieden: Schmiedearbeiten des Künstlers Manfred Zbrzezny aus Liberia

"Sit, think and work together in unity for future"
"Sit, think and work together in unity for future"

Manfred Zbrzeznyis bekannt für seine Kunst welche er u.a. aus Waffen und anderen Gebrauchs-gegenständen schafft. Besonders bemerkenswert ist sein künstlerisches Mahnmal, einem Friedensbaum aus 300 Maschinengewehren, welches er in Zusammenarbeit mit Bewohnern von Totota in Zentralliberia geschaffen hat. 

 

Der Baum steht im Zentrum einer Anlage mit Tagungsraum in einer Friedenshütte zur Erinnerung an den 14-jährigen Bürgerkrieg von 1989 - 2003, der doppelt so lange dauerte wie der zweite Weltkrieg, und in dem fast 10% der Bevölkerung ihr Leben verloren und viele weitere flüchteten und teils auf Dauer auswanderten. 

"Waffen umarbeiten ist die beste Methode, sie nie mehr für ihren ursprünglichen Zweck zu verwenden"

Zur Zeit arbeitet Manfred Zbrzezny an einer Skulptur für Konjorlloe, der Gemeinde, im Kissiland des Nordens Liberias,  wo die Arbeit der Liberia Freunde und Freundschaft mit den Bewohnern der kleinen Gemeinde begann.

 

Das einmalige und moderne Werk steht für die langjährige Zusammenarbeit der Liberia-Freunde, Village People Empowerment und der liberianischen Partner aus Konjorlloe. Die Skupltur steht seit März 2019 im Zentrum des Dorfes Konjorlloe vor dem sogenannten „Poluno - House“


Bilder des Liberianischen Künstlers Fato Wheremongar

Eine Ausstellung der Bilder von Fato Wheremongar fand im Juni 2016 in Wiesbaden statt. Einige der Werke können noch erworben werden. Wenn Sie eines dieser Kunstwerke Ihr eigen nennen oder im Original sehen möchten, können Sie sich mit dem Vereinsvorstand in Verbindung setzen: Rudolf@liberia-freunde.de.  

 

Klicken Sie die Bilder an um weitere Details und Preis zu erfahren.