Konjorlloe Country cloths

Im Projektgebiet, Lebensraum der Kissi und Gbandi, wird traditionell selbst angebaute Baumwolle verarbeitet. Das Produkt ist das sogenannte „Country Cloth“, ein ca. 10 cm breiter Baumwolltuchstreifen, der in der Regel bis zu einer Länge von rund 15 m gewebt und als Rolle auf dem Markt verkauft wird. Dieses Tuch ist Grundlage der Sonntags- und Festgewänder von Männern und auch Frauen. Das Sozialunternehmen "Konjorlloe Country Cloth“, derzeit von 7 Frauen als Inhaberinnen geführt, wurde in den Gründungsjahren zusätzlich durch das Know-How einer Beraterin für „Frauen zur Selbständigkeit“ aus Foya unterstützt. 

Impressionen